Nur wer die Regeln kennt, kann sie auch brechen.

Manchmal sind es die simpelsten Dinge, die einem Vorteile verschaffen: Aufrechte Haltung, freundlicher Blick oder ein ordentlicher Händedruck. Ohne Namensschilder jedoch mit Neugier in der Handtasche standen sich die Damen am Netzwerkabend von ImFlowContact in der Schützengesellschaft am Brill vis-a-vis. Das Thema des Abends vom 19.11.2015 ist der Businessknigge. Die Referentin, Marion E. Stüben, ist ausgebildete Kniggetrainerin und hat die Teilnehmerinnen in jeder Hinsicht überrascht und überzeugt.

Ganz nach dem Motto „Nur wer die Regeln kennt, kann sie auch brechen“ steht Marion E. Stüben den Teilnehmerinnen Rede und Antwort. Bei einem hervorragenden Menü, die besten Tischmanieren an. Denn eins steht fest, heutzutage sind vollendete Tischmanieren. Und das sowohl im Privatleben, als auch im Business. Ebenso wird  jeder stotternden Situation bezüglich der „Du-Sie-Ihr“-Ansprache der Wind aus den Segeln genommen. „Ein einmal erteiltes Du, nimmt man nicht zurück. “ so Marion E. Stüben.

Bei heiteren Gesprächen und dem erstklassigen Catering der Schützengesellschaft am Brill wird  nach den besten Umgangsformen natürlich noch das persönlich Netzwerk erweitert und Kontakte ausgetauscht.

Das neue Wissen über die aktuellsten Kniggeregeln vermittelt den Teilnehmerinnen neues Selbstbewusstsein. In zukünftigen Situationen können sie nun die volle Aufmerksamkeit ihrem Gegenüber schenken. Nicht Fragen nach Benimm stehen im Vordergrund, sondern das Gespräch.
Und über eines sind sich alle Anwesenden zum Ende des Abends einig und stimmen der Referentin zu:
„Geist und stilsicheres Auftreten, gepaart mit exzellenten, sowie herzlichen Umgangsformen sind eine unschlagbare Kombination!“.
Und das in jeder Hinsicht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.